Hyaluron / Nasolabialfalte 2018-07-06T10:29:47+00:00

Hyaluronbehandlung: jünger aussehen ohne Skalpell

Mit zunehmendem Alter verändert sich die Beschaffenheit der Haut, sodass kleine Fältchen und Falten entstehen. Einer der Gründe ist, dass der Körper nicht mehr ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird, wofür unter anderem die Hyaluronsäure verantwortlich ist. Mit einer Hyaluronbehandlung kann der Feuchtigkeitsmangel ausgeglichen werden, Fältchen werden reduziert, und die Haut behält ihr natürliches Aussehen. Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist eine praktische und schnelle Anwendung ohne Einschränkungen, die Sie in der Mittagspause durchführen lassen können.

Die Hyaluronbehandlung und ihre verschiedenen Anwendungsbereiche

Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure eignet sich für verschiedene Stellen im Gesicht und auch an den Händen. Mit einer Hyaluron-Faltenunterspritzung lassen sich unter anderem diese Bereiche korrigieren:

    • Behandlung von Augenfalten und Stirnfalten
    • Nasolabialfalte entfernen
    • Mentolabialfalten
    • Lippenfältchen
    • Füllen der Unterlider im Augen- und Wangenbereich
    • Anheben der Augenbrauen
    • Falten auf der Handoberfläche

Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure wirkt nicht maskenhaft, sondern bewahrt Ihr natürliches Aussehen. Durch die Hyaluronbehandlung erzielte Effekte sind eine Reduzierung der Falten sowie eine Verjüngung der Augen, ohne dass ihre Größe verändert wird. Die Augenkonturen können betont werden, sodass die Augen und das Gesicht insgesamt strahlender wirken.

Sie suchen nach detaillierteren Informationen über die verschiedenen Anwendungsbereiche Hyaluron-Faltenunterspritzung inklusive der Preise? Dann lassen Sie sich bitte gerne von uns beraten!

Die Wirkung einer Hyaluronbehandlung

Der menschliche Körper produziert selbst Hyaluron, sodass die Hautzellen einen natürlichen Vorrat an Hyaluron aufweisen. Sie sind dadurch reich an Feuchtigkeit und der Grund, warum junge Haut so fest und prall ist. Doch bereits ab dem 25. Lebensjahr nimmt die Hyaluronproduktion stetig ab. Mit Erreichen des 50. Lebensjahrs hat sie sich um die Hälfte reduziert, sodass die Haut schlaffer wird. Auch wenn sich der natürliche Alterungsprozess nicht aufhalten lässt, so kann mit einer Hyaluron-Faltenunterspritzung die Faltenbildung abgemildert werden. Hyaluron für die Faltenunterspritzung kann aus tierischen Quellen und aus Bakterienkulturen entnommen werden. Die Wirkung entfaltet sich sofort, sodass Sie nach einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure eine deutliche Verbesserung sehen. Die Behandlungsdauer beträgt gerade mal 15 bis 30 Minuten. Aufgrund der örtlichen Betäubung mit einer Anästhesiecreme ist das Schmerzempfinden gering, sodass Sie sofort wieder gesellschaftsfähig sind. Der erzielte Effekt hält 8 bis 10 Monate an. Grund ist, dass durch die Injektion mit Hyaluronsäure nur die obersten Hautschichten optisch verjüngt werden, während die tieferen Hautschichten nicht erreicht werden.

Hyaluronsäure – was ist das?

Hyaluronsäure ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Bindegewebes, also der Haut. Sie gehört zu den Polysacchariden und wird durch körpereigene Enzyme gebildet. Hyaluronsäure kommt fast überall im Körper vor, unter anderem auch in den Knochen, im Knorpel, in den Bandscheiben, in der Gelenkflüssigkeit und sogar im Glaskörper des Auges. Die gelartige, durchsichtige Flüssigkeit wird von unserem Körper selbst hergestellt. Bedeutsam ist vor allem die Fähigkeit von Hyaluronsäure, relativ große Mengen Wasser zu binden, sodass sie für die natürliche Elastizität und Straffheit der Haut verantwortlich ist. Mit zunehmendem Alter geht der Anteil der Hyaluronsäure im Körper und auch in der Haut zurück, sodass es zu einem Verlust des zwischen den Hautzellen befindlichen Füllmaterials kommt. Unterstützt wird diese Entwicklung durch den zeitgleichen Abbau von Kollagen. Dadurch verliert die Haut an Volumen mit der Folge, dass sie schrumpft und faltiger wird. Für die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure wird zähes Gel verwendet, das vom Körper langsamer abgebaut wird. Inzwischen konnte in Tests nachgewiesen werden, dass mit Hyaluron-Injektionen nicht nur Falten reduziert werden, sondern gleichzeitig auch die Kollagenproduktion angeregt wird.

Ablauf einer Hyaluronbehandlung

Es sind die Eigenschaften der Hyaluronsäure, warum sie in der ästhetischen Medizin verwendet wird, wobei die Hyaluron-Faltenunterspritzung im Mittelpunkt steht. Mit feinsten Nadeln wird das Hyaluronsäurepräparat in die Haut injiziert. Vorab wird Anästhesiecreme aufgetragen, sodass die Behandlung nahezu schmerzfrei und komfortabel durchgeführt werden kann. Eine medizinische Voruntersuchung ist nicht notwendig. Allerdings sollte die Hyaluronbehandlung grundsätzlich von medizinischem Fachpersonal durchgeführt werden. Medizinisches und anatomisches Fachwissen ist unabdingbar, wenn es darum geht, die Spritzen exakt an der richtigen Stelle zu platzieren. Die Faltenunterspritzungs-Preise variieren und orientieren sich am Einzelfall. Maßgeblich für die Höhe der Kosten sind die Größe der zu bearbeitenden Fläche sowie die Menge der injizierten Hyaluronsäure.

Wie eine Faltenunterspritzung mit Hyaluron genau abläuft, erklären wir Ihnen selbstverständlich ebenfalls in einem unverbindlichen ausführlichen Gespräch. Dazu gehört ebenfalls eine transparente Aufklärung über die Preise für die Faltenunterspritzung.

Faltenunterspritzungen in unterschiedlichen Bereichen

Vorrangig wird die Hyaluronbehandlung in der ästhetischen Medizin im Gesicht als Alternative zu Schönheitsoperationen durchgeführt, um Falten zu reduzieren. Häufige Anwendungsbeispiele sind die Behandlung von Augenfalten und Stirnfalten, Nasolabialfalten, Mentolabialfalten sowie von Lippenfältchen. Das Füllen der Augenlider im Augen- und Wangenbereich ist ebenso möglich wie das Anheben der Augenbrauen oder die Beseitigung von Fältchen auf der Handoberfläche.

Nasolabialfalten

Die Nasolabialfalte ist eine natürliche Vertiefung, die neben den Nasenflügeln beginnt und nach schräg außen verläuft. Sie trennt den Bereich des Oberkieferfettkörpers vom Oberlippenbereich und wird deshalb oft als Nasalfalte bezeichnet. Erst wenn eine übermäßige und dauerhafte Knickbildung vorhanden ist, kann sie als Nasolabialfalte bezeichnet werden. Nasolabialfalten verleihen einem Gesicht einen müden und abgespannten Ausdruck. Wem das nicht gefällt, kann die Nasolabialfalte entfernen beziehungsweise reduzieren lassen – mit einem natürlichen Facelifting.

Mentolabialfalten

Mentolabialfalten sind von den Mundwinkeln nach unten ziehende Falten. Ursache ist ein Absacken des Gesichts. Das bedeutet, dass auch mit einer Unterspritzung das Problem nicht vollständig behoben werden kann. Allerdings kann die Region deutlich aufgepolstert und stabilisiert werden. Verbessert wird das Ergebnis mit Botulinumtoxin, das die Mundwinkelherunterzieher schwächt. Diese Region ist reich an Blutgefäßen, sodass die Anwendung eines blutungsarmen und blutstillenden Unterspritzungsverfahren sinnvoll ist.

Obere Lippenfältchen

Lippenfältchen sind vertikal verlaufende Linien, die vermehrt von der Oberlippe in Richtung Nase verlaufen. Sie können aber auch an der Unterlippe in Richtung Kinn auftreten. Obwohl diese Linien sehr fein und kurz sind, haben sie eine immense Wirkung auf den gesamten Gesichtsausdruck. Lippenfältchen entstehen unter anderem dadurch, dass das Unterhautfettgewebe im Rahmen des Alterungsprozesses verloren geht und die Hautqualität abnimmt. Tatsächlich sind es insbesondere Frauen, die davon betroffen sind. Mit einer Hyaluronbehandlung können das Feuchtigkeitsdepot und die Hautqualität deutlich verbessert werden.

Füllen der Unterlider im Augen- und Wangenbereich

Auch Augenringe und Tränensäcke lassen den Gesichtsausdruck müde und abgespannt wirken. Das ist deshalb unangenehm, weil schöne Augen nicht nur bei Frauen ein Gradmesser für Ausstrahlung und Attraktivität sind. Augen mit klaren Konturen wirken ehrlich, natürlich, selbstbewusst und anziehend. Lästige Augenringe und Tränensäcke mit Hyaluronsäure zu korrigieren, ist eine sehr schonende Variante. Bei dieser Art von Injizierung ist es ebenfalls wichtig, sich einem Schulmediziner anzuvertrauen, da die harmonische Formgebung zwingend in die Hände eines Spezialisten gehört. Mit der richtigen Spritztechnik lassen sich außerdem asymmetrische Tränensäcke und Augenfalten ausgleichen.

Hyaluron-Faltenunterspritzung: Warum Sie sich für uns entscheiden sollten!

In unserer Schönheitsklinik in Mannheim bekommen Sie fachlich beste Qualität, denn die Hyaluronbehandlung wird von einer qualifizierten Schulmedizinerin vorgenommen. Das ist nur einer der Vorteile, von denen Sie profitieren. Zahlreiche weitere Vorteile machen uns zu Ihrem Experten, dem Sie rundum vertrauen können:

  • Individuelle Beratung
  • Ambulante Behandlung
  • Risikoarme und natürliche Behandlungsweise
  • Kurze Behandlungsdauer
  • Faltenreduzierung ohne Skalpell
  • Schnelle und zuverlässige Wirksamkeit
  • Sofortige Fortsetzung der täglichen Aktivitäten
  • Einhalten der Hygienevorschriften
  • Injizierung des Hyalurons durch eine Schulmedizinerin
  • Ärztliche Begleitung

Nebenwirkungen von Hyaluronsäure sind weitgehend unbekannt. In seltenen Fällen kann es nach einer Injektion zu Hautunverträglichkeiten kommen. Das ist jedoch selten, und auch dann sind wir aufgrund unseres Fachwissens in der Lage, angemessen zu reagieren.

Beratung zu Hyaluronbehandlung

Sie haben Fragen zu einer Hyaluronbehandlung oder wünschen eine individuelle Beratung? Kontaktieren Sie uns – bei uns erhalten Sie Antworten auf all Ihre Fragen und eine exzellente Behandlung.

Behandlungsdauer: 15-30 Minuten

Betäubung: Ja

Schmerzen: Wenig

Gesellschaftsfähig: Sofort

Wirkungseintritt: Sofort

Haltbarkeit: 8-10 Monate

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Sprechen Sie mit uns vor Ort

JETZT TERMIN VEREINBAREN!