Faltenbehandlung 2018-10-12T09:49:09+00:00

Faltenbehandlung: Damit Sie so jung aussehen wie Sie sich fühlen

Mit zunehmendem Alter hinterlassen die Jahre ihre Spuren im Gesicht. Das gilt auch für Mimikfalten insbesondere in der oberen Gesichtshälfte, die als Zornesfalten oberhalb der Nase, als Denkfalten auf der Stirn oder als sogenannte Krähenfüße am äußeren Augenrand sichtbar werden. Wem das nicht gefällt, sucht nach Möglichkeiten, die Faltenbildung zu unterbinden oder zu reduzieren. Eine seit Jahren bewährte Methode für die optische Hautverjüngung ist die Faltenbehandlung mit Botulinum.

Faltenbehandlung: Was ist Botulinum?

Das für die Faltenbehandlung verwendete Botulinum bzw. Botulinumtoxin ist ein Protein, das sehr gut erforscht ist und aus dem Bakterium Clostridium botulinum gewonnen wird. Seit langem wird es bereits für verschiedene Therapien in der Neurologie verwendet. Mitte der neunziger Jahre entdeckte dann die ästhetische Medizin Botulinum für sich und setzt es seitdem erfolgreich bei der Behandlung von mimisch bedingten Falten ein. Es handelt sich insbesondere um Botulinum Typ A, das biotechnologisch gewonnen wird.

Wie wirkt die Faltenbehandlung mit Botulinum?

Es ist die permanente Aktivität der mimischen Muskeln, die im Laufe der Zeit in der darüber liegenden Haut Fältchen und Falten verursachen. Botulinum reduziert die Muskelkontraktion, indem es den dafür notwendigen Botenstoff blockiert. Es wird von einem fachlich qualifizierten Arzt gezielt in den verspannten Muskel, der für die Faltenbildung verantwortlich ist, injiziert. Verabreicht werden kleinste Dosierungen mit dem Ziel, die verspannte Muskulatur zu entspannen. Folge der Muskelentspannung ist, dass sich die Fältchen und Falten glätten oder sogar vollständig verschwinden. Ihr Gesicht wirkt frischer und aufgrund der reduzierten Falten auch jünger. Dabei bleibt der natürliche Gesichtsausdruck erhalten. Die Entkrampfung der Muskulatur sorgt nicht nur dafür, dass störende Fältchen korrigiert werden, sondern beugt auch der Entstehung neuer Falten vor. Die Wirkung von Botulinum hält einige Monate an, wobei der Wirkstoff im Körper vollständig abgebaut wird.

Ablauf der Faltenbehandlung

Die Behandlungsdauer liegt zwischen 15 bis 30 Minuten. Die Faltenbehandlung wird unter örtlicher Betäubung vorgenommen. Regelmäßig reicht es aus, die zu behandelnden Hautpartien mit einer Anästhesiecreme oder Anästhesiespray vorzubereiten, die eine schmerzlindernde Wirkung entfalten. Die Wirkung tritt nach zwei bis drei Tagen ein, wobei nach vierzehn Tagen der maximale Effekt erreicht wird, der bis zu acht Monate anhalten kann. Die Wirkungsdauer ist auch abhängig von der Lebensführung des Einzelnen und vom individuellen Stoffwechsel. Dementsprechend kann der positive Effekt länger oder auch kürzer anhalten. Nach einer Behandlung können die kleinen Einstichstellen sichtbar sein, die nach wenigen Tagen vollständig verschwunden sind und die sich in den ersten Tagen problemlos überschminken lassen.

Welche Falten können behandelt werden?

Botulinum wird in der ästhetischen Medizin seit Jahren erfolgreich und zuverlässig für die Behandlung von Falten im Gesicht eingesetzt, die durch Mimik entstanden sind. Das gilt für Stirnfalten ebenso wie für Zornesfalten über der Nase, Lachfalten in den Augenwinkeln sowie für Falten im Bereich des Kinns und im Mundbereich, wobei sich auch am Hals gute Ergebnisse erzielen lassen. Im Mundbereich sind es insbesondere hängende Mundwinkel, die als störend empfunden werden. Mit Botulinum können auch Augenbrauen angehoben sowie die Augenrundung vergrößert werden. Der klassische Anwendungsbereich von Botulinum sind Falten im oberen Drittel des Gesichts, während die durch Muskelzug bedingten Falten im Dekolleté zu den neueren Anwendungsbereichen gehören. Die Faltenbildung wird nicht nur durch die Mimik verursacht. Auch Stress, der Alterungsprozess, die UV-Strahlung sowie die Umweltverschmutzung begünstigen die Entstehung von freien Radikalen, die negativen Einfluss auf Zellfunktionen nehmen, die Zellen schädigen oder sogar zerstören können. Dadurch werden vorhandene Falten vertieft, die Faltenbildung wird beschleunigt, und das Hautbild ist grau.

Der Ablauf einer Faltenbehandlung

Vor der Behandlung findet ein intensives Beratungsgespräch zwischen Ärztin und Patient statt. Darin erklären wir den Ablauf und wiesen auf mögliche Risiken hin. Gemeinsam legen unsere Ärztin und Patient fest, welche Regionen behandelt werden sollen und wie intensiv. Die Injektion erfolgt mit geeichten Spritzen und feinsten Nadeln. Injiziert werden Bruchteile eines Milliliters einer Lösung, die nur wenige Einheiten Botulinum enthalten. Um an den Einstichstellen mögliche kleine Blutergüsse zu vermeiden, werden die Einstichstellen anschließend einige Minuten komprimiert und gegebenenfalls etwas gekühlt. Das bedeutet, dass nach den Injektionen die Einstichstellen noch einige Minute mit einem Tupfer fest gedrückt werden, ähnlich der Situation bei einer Blutentnahme. Die Behandlung basiert auf einer Schwächung der ausgewählten Muskelgruppen beziehungsweise der selektiven Muskelfasern.

Mögliche Nebenwirkungen einer Behandlung mit Botulinum

Sehr selten treten allergische Reaktionen, ein Hautausschlag oder Juckreiz auf. Aufgrund umfassender Forschungen und der Behandlungserfahrung in den vergangenen 30 Jahren in der ästhetischen Medizin ist bekannt, dass sämtliche Nebenwirkungen ebenso wie die Wirkung von Botulinum zeitlich begrenzt sind. Mit mikroskopischen Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass es nach Abklingen der Wirkung von Botulinum zu keinen bleibenden Veränderungen an Muskeln und Nerven kommt. Bei der kosmetischen Faltenbehandlung werden nur kleinste Mengen Botulinum in die zu behandelnden Muskelareale injiziert, die direkt gebunden werden, sodass sie nicht in den Organismus des Patienten gelangen. Um mögliche Risiken weitgehend auszuschließen, ist es wichtig, dass Sie sich von einem entsprechend qualifizierten Schulmediziner behandeln lassen. Diese Garantie haben Sie in unserer Schönheitsklinik in Mannheim, wo Sie von einer fachlich qualifizierten Ärztin behandelt und von qualifizierten Mitarbeitern betreut werden.

Wer an Blutgerinnungsstörung leidet oder an Grunderkrankungen, die mit einer Muskelschwäche einhergehen, sollte auf eine Behandlung mit Botulinum verzichten. Gleiches gilt aus Sicherheitsgründen auch für werdende Mütter und während der Stillzeit.

Ursache der Faltenbildung

Eine gesteigerte und unkontrollierte Mimik führt zu immer wiederkehrenden Knickbewegungen im Gesicht. Dadurch entstehen im Laufe des Älterwerdens sogenannte Mimikfalten. Hinzu kommt, dass mit zunehmendem Alter die Elastizität und der Feuchtigkeitsgehalt der Haut nachlassen, sodass die Linien der Knickbildung nicht nur in Bewegung, sondern auch im Ruhezustand sichtbar sind. Insoweit ist die Faltenbehandlung mit Botulinum eine sinnvolle Therapiemethode, mit der das Gesicht möglichst lange glatt und faltenarm gehalten werden kann. Mit dem Neuroprotein Botulinum wird die Gesichtsmuskulatur geschwächt, ohne dass sie gelähmt wird. Auf diese Weise wird Ihr Gesichtsausdruck entspannter. Das bedeutet, dass Sie mit dieser Therapiemethode die Entstehung von Falten hinauszögern beziehungsweise die Vertiefung von bereits vorhandenen Fältchen oder Falten verlangsamen können.

Was Sie selbst gegen Falten tun können

Sie selbst können dazu beitragen, sich so lange wie möglich eine jugendliche Hautqualität zu bewahren. Dabei spielen Ihre Lebensweise sowie die genetische Disposition eine entscheidende Rolle, wobei letztere nicht beeinflussbar ist. An erster Stelle stehen der Verzicht auf Gifte und das Vermeiden von Stressoren. Gemeint sind der Verzicht auf Nikotin, ein moderater Umgang mit Alkohol sowie das Vermeiden langer und intensiver Sonneneinstrahlung sowie geeignete Schutzmaßnahme gegen UV-Strahlen. Ausreichendes Trinken von Wasser und von Tees ohne entwässernde Wirkung, ausreichend Schlaf sowie eine regelmäßige Hautreinigung und Hautpflege sind Faktoren, die sich positiv auf die Hautqualität auswirken.

Faltenbehandlung in Ihrer Schönheitsklinik in Mannheim

Sie interessieren sich für eine Faltenbehandlung mit Botulinum? Dann vereinbaren Sie einen Beratungstermin in unserer Schönheitsklinik in Mannheim. Nutzen Sie dazu unseren kostenlosen Rückruf-Service oder das Kontaktformular auf https://faceestetik.com/kontakt. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail, eine SMS oder eine Nachricht per WhatsApp oder rufen Sie uns einfach an.

Behandlungsdauer: 15-30 Minuten

Betäubung: Ja

Schmerzen: Wenig

Gesellschaftsfähig: Sofort

Wirkungseintritt: Teilweise sofort

Haltbarkeit: 6-8 Monate

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Sprechen Sie mit uns vor Ort

JETZT TERMIN VEREINBAREN!